Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Papst Franziskus spricht mit Migranten auf Lesbos
Extra Papst Franziskus spricht mit Migranten auf Lesbos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 16.04.2016
Anzeige
Lesbos

Unmittelbar nach seiner Ankunft auf der griechischen Insel Lesbos hat Papst Franziskus das Aufnahmelager von Moria besucht. Er begrüßte Dutzende minderjährige Migranten, die meist auf eigene Faust die gefährliche Überfahrt aus der Türkei gewagt hatten, berichtet das griechische Fernsehen. Im Lager warteten Hunderte Menschen. Viele trugen Plakate mit dem Spruch „Wir wollen Freiheit“ und „Du bist unsere Hoffnung“. Eine Frau flehte Franziskus an, er solle sie mitnehmen. In einem Zelt sprach der Papst mit Familien. Kinder schenkten dem Pontifex Zeichnungen aus ihrem Leben.

dpa

Mehr zum Thema

Tragödie: Die Lage im griechischen Idomeni spitzt sich immer weiter zu. Tausende Flüchtlinge sitzen hier unter widrigen Bedingungen fest. Es ist kalt und nass, viele Flüchtlinge leben in Zelten.

12.04.2016

Während sich in der Ägäis die Lage entspannt, wachsen in Athen die Sorgen über Migranten, die auf dem griechischen Festland steckengeblieben sind. Vor allem in Idomeni ist die Lage explosiv. Athen spricht von einer Schande für Europa.

12.04.2016

Verzweifelte Migranten und gewaltbereite Autonome ergeben eine gefährliche Mischung in Idomeni. Die griechische und die mazedonische Polizei sind in Alarmbereitschaft. Lesbos erwartet hohen Besuch.

14.04.2016
Anzeige