Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Papst zu Kurzbesuch bei Migranten auf Lesbos
Extra Papst zu Kurzbesuch bei Migranten auf Lesbos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 16.04.2016
Anzeige
Lesbos

Mit einer überraschenden Geste will Papst Franziskus bei seinem Kurzbesuch auf der griechischen Insel Lesbos ein Zeichen in der Flüchtlingskrise setzen. Nach einem Bericht des staatlichen griechischen Fernsehens will er zehn Migranten mit nach Rom nehmen. Es soll sich um acht Syrer und zwei Afghanen handeln. Sie seien vor Inkrafttreten des EU-Flüchtlingspakts mit der Türkei am 20. März in Griechenland angekommen. Kommentatoren werteten den Schritt als Zeichen der Unterstützung für Griechenland und Kritik an einer Politik der Abgrenzung und der geschlossenen Grenzen in Europa.

dpa

Mehr zum Thema

Es sind starke Worte und überraschende Gesten des Papstes auf der griechischen Insel Lesbos. Dort leben Tausende Migranten, die nach waghalsiger Flucht wieder in die Türkei zurückgebracht werden sollen. Franziskus spricht ihnen Mut zu.

17.04.2016

Papst Franziskus ist auf der griechischen Ägäis-Insel Lesbos angekommen. Gemeinsam mit dem griechisch-orthodoxen Patriarchen Bartholomaios I. und dem orthodoxen Erzbischof Hieronymus II.

16.04.2016

Auf der Rückreise von der griechischen Ägäis-Insel Lesbos nach Rom wird Papst Franziskus zehn Flüchtlinge und Migranten mitnehmen.

16.04.2016
Anzeige