Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Parlamentsjob-Affäre: Le Pen verweigert Befragung
Extra Parlamentsjob-Affäre: Le Pen verweigert Befragung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 24.02.2017
Anzeige
Paris

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat eine Befragung durch die Polizei in der Affäre um die Bezahlung von Assistenten im Europaparlament verweigert. Die Präsidentschaftskandidatin kam einer Vorladung der Polizei nicht nach, wie der dpa aus Ermittlerkreisen bestätigt wurde. Die französische Justiz prüft, ob aus Parlamentsmitteln bezahlte Assistenten von FN-Europaabgeordneten in Wahrheit für die Partei tätig waren. Le Pens Anwalt sagte dem Sender BFMTV, dass die Chefin der Front National bereit sei, nach den Wahlen mit den Ermittlern zu sprechen.

dpa

Mehr zum Thema

Was will Martin Schulz? Bisher reichen dem Hoffnungsträger der SPD einige linke Schlagworte, um die Union das Fürchten zu lehren. Nun wird er konkreter.

20.02.2017

Zwei Monate vor der französischen Präsidentschaftswahl hat der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron einen wichtigen Bündnispartner gewonnen.

22.02.2017

Vor einem Monat machte Gabriel in der SPD den Weg frei für Schulz. Seitdem wollen viele Bürger bei der zuvor arg gerupften Volkspartei mitmachen. Und in den Umfragen setzt sich der SPD-Aufwärtstrend fort.

24.02.2017
Anzeige