Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Parteien in Sachsen-Anhalt beraten über Sondierungsergebnisse
Extra Parteien in Sachsen-Anhalt beraten über Sondierungsergebnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 01.04.2016
Anzeige
Magdeburg

Spitzenvertreter von CDU, SPD und Grünen in Sachsen-Anhalt beraten heute über die bisherigen Sondierungsgespräche zur Bildung einer Koalition. Themen waren der Haushalt, der Zuschnitt der Ministerien oder auch die Entlastung der Eltern angesichts steigender Kita-Gebühren. Heute Abend soll dann ein Parteitag der Grünen über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen abstimmen. Für morgen wird diese Entscheidung bei der SPD erwartet. Wegen der Stärke der AfD gilt in Magdeburg nur Schwarz-Rot-Grün als realistisch.

dpa

Mehr zum Thema

Der Jenaer Parteienforscher Torsten Oppelland hält Dreier-Koalitionen für politisch riskant, weil der Zwang zu Kompromissen sehr hoch sei.

28.03.2016

Die Grünen als Koch, die CDU als Kellner? In Baden-Württemberg läuft es auf das bundesweit erste grün-schwarze Regierungsbündnis hinaus. Aber die nun erwarteten Koalitionsgespräche dürften schwierig werden.

30.03.2016

Ein Ampelbündnis aus SPD, Grünen und FDP in Mainz rückt näher. Rund zwei Wochen nach der Landtagswahl sprechen sich nun auch die Liberalen für Koalitionsverhandlungen aus.

30.03.2016
Anzeige