Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Pence sendet versöhnliche Signale von Trump Richtung EU
Extra Pence sendet versöhnliche Signale von Trump Richtung EU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 20.02.2017
Anzeige
Brüssel

US-Präsident Donald Trump sendet nach seinen irritierenden Äußerungen über die EU versöhnliche Signale aus. Im Auftrag von Präsident Trump erkläre er, dass die Vereinigten Staaten sich der weiteren Zusammenarbeit und Partnerschaft mit der EU verpflichtet fühlen, sagte Vizepräsident Mike Pence in Brüssel. Trump hatte vor seinem Amtsantritt erklärt, für ihn spiele es keine Rolle, ob die Europäische Union getrennt oder vereint sei. EU-Ratspräsident Donald Tusk sagte, nun könne er wieder leichter an eine positive Zukunft der Partnerschaft zwischen den USA und der EU glauben.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare von Donald Trump zur EU haben in weiten Teilen Europas für tiefe Verunsicherung gesorgt. Jetzt ist erstmals der Stellvertreter des neuen US-Präsidenten in Brüssel. Er kommt mit einer Botschaft.

20.02.2017

Zum Abschluss seiner ersten Europareise trifft US-Vizepräsident Mike Pence heute Spitzenvertreter der EU und der Nato.

20.02.2017

US-Vizepräsident Mike Pence trifft sich heute mit den Spitzen von EU und Nato. Er wird zu Gesprächen bei EU-Ratspräsident Donald Tusk und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erwartet.

20.02.2017
Anzeige