Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Pentagon bestätigt Tod von IS-Sprecher Al-Adnani
Extra Pentagon bestätigt Tod von IS-Sprecher Al-Adnani
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 13.09.2016
Anzeige
Washington

Das US-Verteidigungsministerium ist sich nun sicher, dass der Propagandachef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Mohammed al-Adnani, tot ist. Der gegen Al-Adnani gerichtete Luftangriff vom 30. August habe seinen Zweck erfüllt, teilte Pentagon-Sprecher Peter Cook mit. Die Terrormiliz hatte den Tod ihres Führungsmitgliedes noch am selben Tag bekannt gegeben. Russland beanspruchte den Luftangriff wenig später für sich. Auch die USA sagten, sie hätten Al-Adnani angegriffen, waren aber zurückhaltend mit einer Bestätigung des Todes.

dpa

Mehr zum Thema

Die Rebellen in der umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo geraten immer stärker unter Druck.

08.09.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die Verständigung auf eine Waffenruhe und militärische Kooperation der USA und Russlands in Syrien begrüßt.

10.09.2016

US-Außenminister John Kerry hat eindringlich an die Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg appelliert, sich an die vereinbarte Waffenruhe zu halten.

12.09.2016
Anzeige