Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Petry bleibt nach Schlappe beim Parteitag Bundesvorsitzende
Extra Petry bleibt nach Schlappe beim Parteitag Bundesvorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 22.04.2017
Anzeige
Köln

Trotz schwindender Unterstützung will AfD-Chefin Frauke Petry ihrer Partei vorerst nicht den Rücken kehren. Sie werde ihre Verantwortung als Bundesvorsitzende weiterhin wahrnehmen, sagte Petry, nachdem sie mit ihren Anträgen zur strategischen Ausrichtung der AfD auf dem Parteitag in Köln eine Niederlage erlitten hatte. Viel Applaus erhielt in Köln der Co-Vorsitzende Jörg Meuthen. Er sagte mit Blick auf die Migrationspolitik der Bundesregierung: „Wir wollen nicht zur Minderheit im eigenen Land werden.“

dpa

Mehr zum Thema

Die AfD-Chefin will ihre Partei nicht als Spitzenkandidatin in den Bundestagswahlkampf führen. Mit ihrer Entscheidung hat Petry Unterstützer und Gegner überrascht. Doch der parteiinterne Richtungsstreit geht unvermindert weiter.

20.04.2017

AfD-Chefin Frauke Petry will ihre Partei mittelfristig koalitionsfähig machen und auf einen „Realo“-Pfad führen. Doch beim Bundesparteitag gewinnt der rechtsnationale Flügel die Oberhand. Draußen gibt es große Proteste gegen die Partei.

22.04.2017

Parteichefin Frauke Petry hat auf dem Bundesparteitag der AfD in Köln alles auf eine Karte gesetzt.

22.04.2017
Anzeige