Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei stoppt Kurden-Demo in Köln
Extra Polizei stoppt Kurden-Demo in Köln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 27.01.2018
Anzeige
Köln

Die Kölner Polizei hat eine Großdemonstration nach fünf Stunden vorzeitig gestoppt und die Versammlung mit mehr als 20 000 Teilnehmern aufgelöst. Trotz mehrfacher Aufforderung seien in massiver Weise weiter verbotene Öcalan-Fahnen geschwenkt worden, begründete die Polizei ihre Entscheidung. Das Zeigen von Symbolen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und ihrem inhaftierten Anführer Abdullah Öcalan ist auch in Deutschland untersagt und strafbar. Die Kurden waren aus dem ganzen Bundesgebiet gekommen, um gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien zu protestieren.

dpa

Mehr zum Thema

Aus Protest gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien wollen heute Kurden aus ganz Deutschland in Köln auf die Straße gehen.

27.01.2018

Die Kurdische Gemeinde in Deutschland hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, aus Protest gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien Sanktionen gegen die Türkei zu verhängen.

27.01.2018

Mehrere Tausend Kurden haben in Köln gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert und sich zu einem Demonstrationszug durch die Innenstadt formiert.

27.01.2018
Anzeige