Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Privates deutsches Rettungsschiff auf Mittelmeer in Seenot

Privates deutsches Rettungsschiff auf Mittelmeer in Seenot

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff einer privaten deutschen Hilfsorganisation ist auf dem Mittelmeer in Seenot geraten.

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff einer privaten deutschen Hilfsorganisation ist auf dem Mittelmeer in Seenot geraten. „Wir sind komplett manövrierunfähig, weil so viele Personen an Bord sind“, sagte Pauline Schmidt, Sprecherin der Organisation Iuventa Jugend Rettet, der Deutschen Presse-Agentur in Rom. „Zusätzlich zieht schlechtes Wetter auf und circa 400 Personen, die meisten Frauen und Kinder, befinden sich ohne Rettungswesten auf Booten in der Nähe.“ Die Iuventa habe offiziell das Notsignal „Mayday“ an die zentrale Seenotrettungsleitstelle MRCC für das Mittelmeer in Rom gesendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
23 gerettet
Mitglieder der Nichtregierungsorganisation „Proactiva Open Arms“ suchen im Mittelmeer vor der Küste Lybiens nach vermissten Flüchtlingen.

Vor der Küste Libyens werden nach Angaben der Küstenwache mindestens 97 Flüchtlinge vermisst.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr