Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Protest in USA nach tödlichen Polizeischüssen

Charlotte Protest in USA nach tödlichen Polizeischüssen

Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeischüsse sind bei Protesten in der US-Stadt Charlotte zwölf Polizisten verletzt worden.

Charlotte. Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeischüsse sind bei Protesten in der US-Stadt Charlotte zwölf Polizisten verletzt worden. Einer von ihnen sei von einem Stein im Gesicht getroffen worden, twitterte die Polizei. Zuvor hatten Polizisten laut örtlichen Medienberichten einen Verdächtigen gesucht und dabei auf einem Parkplatz einen Mann erschossen. Dieser war nach Angaben der Polizei bewaffnet. Kurz darauf versammelten sich nach und nach mehrere Hundert Menschen, um dagegen zu protestieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Seaside Park

Eine anscheinend selbstgebastelte Bombe ist am Rande der Strecke eines Wohltätigkeitsrennen im US-Staat New Jersey explodiert.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr