Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Proteste gegen Akademikerball der FPÖ bleiben friedlich

Wien Proteste gegen Akademikerball der FPÖ bleiben friedlich

Ohne größere Zwischenfälle sind die Demonstrationen gegen den Akademikerball der rechten FPÖ in Wien zu Ende gegangen.

Wien. Ohne größere Zwischenfälle sind die Demonstrationen gegen den Akademikerball der rechten FPÖ in Wien zu Ende gegangen. Insgesamt beteiligten sich an den Protesten, die sich gegen Rassismus und Sozialabbau richteten, laut Polizei rund 8000 Menschen. Der Ball ist ein Treffpunkt der FPÖ-nahen Burschenschafter. Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nutzte seinen Auftritt beim Akademikerball dazu, Antisemitismus in den eigenen Reihen scharf zu verurteilen. Anlass für die Mahnung ist ein Skandal um Nazi-Liedtexte in einer österreichischen Burschenschaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Überblick
Ein Juso bei einer Demonstration vor dem außerordentlichen SPD-Parteitag in Bonn.

Nach der knappen Zustimmung der Sozialdemokraten wollen SPD und Union rasch Koalitionsverhandlungen aufnehmen.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr