Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Prügelei im türkischen Parlament wegen Kurdenkonflikt
Extra Prügelei im türkischen Parlament wegen Kurdenkonflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 28.04.2016
Anzeige
Istanbul

Während einer Debatte im türkischen Parlament sind Abgeordnete der islamisch-konservativen Regierungspartei und der Opposition mit Fäusten aufeinander losgegangen. Einige Abgeordnete seien verletzt worden, berichtete der Sender NTV. Auslöser war demnach eine Rede des Abgeordneten der pro-kurdischen Partei HDP, Ferhat Encü, der die Sicherheitskräfte beschuldigte, im kurdisch geprägten Südosten ein Massaker an Zivilisten zu verüben. Daraufhin seien Abgeordnete der HDP und der Regierungspartei AKP aufeinander losgegangen.

dpa

Mehr zum Thema

Nordkorea setzt seine Raketentests fort - ungeachtet aller UN-Resolutionen. Zwar scheinen die jüngsten Tests von ballistischen Raketen mehr oder weniger Fehlschläge gewesen zu sein. Im Ausland werden solche Versuche gleichwohl scharf verurteilt.

25.04.2016

Die Türkei will nach Angaben von Außenminister Mevlüt Cavusoglu US-Raketenwerfer vom Typ HIMARS an der Grenze zu Syrien stationieren.

26.04.2016

Die lange Zeit von Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat besetzte antike Stadt Palmyra in Syrien ist als Gesamtkomplex erhalten.

27.04.2016
Anzeige