Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Putin: Verhältnis zu den USA unter Trump schlechter geworden
Extra Putin: Verhältnis zu den USA unter Trump schlechter geworden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 12.04.2017
Anzeige
Moskau

Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat sich das Verhältnis zwischen Moskau und Washington nach den Worten von Kremlchef Wladimir Putin drastisch verschlechtert. Das Vertrauensniveau sei auf Arbeitsebene nicht besser geworden, eher schlechter, vor allem auf militärischer Ebene, sagte Putin anlässlich des Antrittsbesuchs von US-Außenminister Rex Tillerson dem Fernsehsender Mir. Am Abend empfing Putin Tillerson im Kreml. Sein Russland-Besuch wird vom mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien und dem US-Angriff auf eine syrische Militärbasis überschattet.

dpa

Mehr zum Thema

Der US-Militäreinsatz in Syrien macht den Besuch von Außenminister Tillerson in Moskau zu einem Drahtseilakt. Die Beziehungen zu den USA sind nach russischer Einschätzung schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Daran lässt auch Kremlchef Putin keinen Zweifel.

12.04.2017

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht. Trotzdem gibt es nach dem Antrittsbesuch von Außenminister Tillerson in Moskau auch versöhnliche Töne. Aber beim Thema Syrien bleiben die Fronten verhärtet.

12.04.2017

Kremlchef Wladimir Putin hat eine Verschlechterung der Beziehungen zwischen Russland und den USA seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump angeprangert.

12.04.2017
Anzeige