Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Putin gratuliert Assad zur Palmyra-Einnahme
Extra Putin gratuliert Assad zur Palmyra-Einnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 27.03.2016
Anzeige
Moskau

Kremlchef Wladimir Putin hat dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad bei einem Telefonat zur Rückeroberung der historischen Stadt Palmyra gratuliert. Ungeachtet des Teilabzugs des russischen Militärs aus Syrien werde Moskau der Regierung in Damaskus weiterhin im Kampf gegen Terroristen helfen, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow. Assad erwiderte demzufolge, dass „Erfolge wie die Befreiung Palmyras ohne Russlands Hilfe unmöglich“ seien. Der Kreml ist ein enger Partner des Regimes in Damaskus. Der Westen kritisiert, Moskau treffe mit Attacken auch die gemäßigte Opposition.

dpa

Mehr zum Thema

Die USA und Russland sehen sich weiter in der gemeinsamen Verantwortung für eine Friedenslösung in Syrien. Das sagte US-Außenminister John Kerry zum Abschluss seiner Gespräche in Moskau.

25.03.2016

Der Kampf gegen den IS wird noch lange dauern. Doch die Terrormiliz verliert an Boden. Erneut treffen die USA einen hohen IS-Anführer. Auch die syrische und irakische Armee rücken gegen die Extremisten vor. Die historische Oasenstadt Palmyra könnte der IS bald verlieren.

01.04.2016

Syrische Regimetruppen haben in der Schlacht um das historische Palmyra eine Gegenoffensive der Terrormiliz IS zurückgeschlagen und kontrollieren nun gut ein Drittel der Stadt.

27.03.2016
Anzeige