Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Ramelow: Noch zu wenige Bundesbehörden im Osten

Erfurt Ramelow: Noch zu wenige Bundesbehörden im Osten

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht Defizite bei der Verteilung von Bundesbehörden zwischen Ost- und Westdeutschland.

Erfurt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht Defizite bei der Verteilung von Bundesbehörden zwischen Ost- und Westdeutschland. „Im Gesamtmaßstab der Bundesbehörden ist der Osten unterrepräsentiert“, sagte Ramelow der dpa. Dies sei ein Thema, mit dem sich die Regierungschefs der neuen Länder morgen in Berlin beschäftigen werden. Zu dem Treffen hat Sachsen-Anhalt eingeladen, das derzeit den Vorsitz der Konferenz innehat. Wenn neue Bundesbehörden geschaffen würden, müsste zuerst geprüft werden, ob sie im Osten angesiedelt werden können, fordert Ramelow.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nur Übergangslösung
Der demokratische Fraktionsführer Chuck Schumer: Die Demokraten werfen Trump vor, die Debatte mit seinen „Drecksloch“-Kommentaren vergiftet zu haben und einer Einigung im Weg zu stehen, weil er auf radikalen Standpunkten beharre.

Nach 69 Stunden ist der Stillstand der US-Regierung beendet. Die Demokraten haben ihren Widerstand aufgegeben, im Gegenzug wollen die Republikaner offen über die Einwanderung verhandeln. Der Deal gefällt nicht jedem. Und der Druck für eine langfristige Lösung wächst.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr