Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Randale bei Gewerkschaftsdemo in Brüssel

Brüssel Randale bei Gewerkschaftsdemo in Brüssel

Krawalle haben in Brüssel eine Demonstration gegen die Sparpolitik der Mitte-Rechts-Regierung überschattet.

Brüssel. Krawalle haben in Brüssel eine Demonstration gegen die Sparpolitik der Mitte-Rechts-Regierung überschattet. Am Ende des Protestmarsches begannen Randalierer damit, Polizisten mit Eiern, Steinen und Knallkörpern zu bewerfen. Die Sicherheitskräfte setzten daraufhin einen Wasserwerfer und Tränengas ein. Zehn Personen, darunter zwei Polizisten, wurden bei den Ausschreitungen verletzt, wie Belga berichtete. Medien sprachen von etwa einem Dutzend Störern. An der von Gewerkschaften organisierten Demonstration hatten sich nach Schätzungen der Polizei rund 60 000 Menschen beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Michael Berkhahn stößt mit Christine Bretag aufs Jubiläum an. Die VS-Chefin freute sich, dass mit Elke Gustke (2. v. l.) und Angela Kewitsch (2. v. r.) Mitstreiterinnen aus der Anfangszeit gekommen waren. Mit im Bild Pflegedienstleiterin Sibylle Karsten (3. v. r.) und Stellvertreterin Michaela Pohland.

Volkssolidarität Wismar feiert 25 Jahre Sozialstation – Geschäftsführerin dankt Partnern für Zusammenarbeit

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr