Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Rebellen stürmen Dörfer und Schulen in Philippinen

Manila Rebellen stürmen Dörfer und Schulen in Philippinen

Vermutlich muslimische Rebellen haben im Süden der Philippinen mehrere Dörfer gestürmt.

Manila. Vermutlich muslimische Rebellen haben im Süden der Philippinen mehrere Dörfer gestürmt. Die rund 200 bewaffneten Angreifer lieferten sich nach Polizeiangaben ein Feuergefecht mit den örtlichen Sicherheitskräften. Sie sollen in den knapp 900 Kilometer südlich von der Hauptstadt Manila liegenden Orten Malagakit und Simsiman die Dorfschulen besetzt halten und mindestens fünf Schüler als Geiseln genommen haben. Die Dorfbewohner seien geflohen. Wie die Polizei mitteilte, hatte es zunächst keine Verletzten gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bei Luftangriff in Syrien
Ein undatiertes Foto aus einem Video des Isalmischen Staates (IS) zeigt den selbst ernannten Kalifen von Bagdad und Führer des IS im Irak, Abu Bakr al-Bagdadi.

Der meistgesuchte Terrorist der Welt könnte nach russischen Angaben getötet worden sein. Totgesagt wurde Al-Bagdadi allerdings schon öfter. Er regierte sein „Kalifat“ aus dem Verborgenen. In Syrien und im Irak steht der IS aber mit dem Rücken zur Wand.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr