Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Rechtsruck: FPÖ-Triumph bei Präsidentenwahl in Österreich
Extra Rechtsruck: FPÖ-Triumph bei Präsidentenwahl in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.04.2016
Anzeige
Wien

Die Rechtspopulisten der FPÖ haben in Österreich bei der Wahl zum Bundespräsidenten einen extremen Erfolg erzielt. FPÖ-Kandidat Norbert Hofer bekam nach Hochrechnungen des Meinungsforschungsinstituts „ARGE Wahlen“ 36,6 Prozent der Stimmen und lag damit weit vor den anderen fünf Kandidaten. Da er aber die 50-Prozent-Hürde verfehlte, kommt es im Mai zu einer Stichwahl. Dann muss er nach einer neuen Hochrechnung des Instituts Sora gegen den ehemaligen Grünen-Chef Alexander Van der Bellen antreten. Dieser kommt heute demnach auf 21,1 Prozent.

dpa

Mehr zum Thema

Wichtige Heimsiege für die Favoriten: Donald Trump und Hillary Clinton holen sich viele Delegierte bei den Vorwahlen im US-Bundesstaat New York. Damit machen beide große Schritte in Richtung Kandidatur. Doch klar ist noch immer nichts.

21.04.2016

Kantersiege auf heimischem Terrain: Die Favoriten Hillary Clinton und Donald Trump haben bei den US-Vorwahlen im Bundesstaat New York abgeräumt. Clinton ist fast durch, Trump kämpft weiter mit seinem Partei-Establishment.

21.04.2016

In Österreicher wird heute ein neuer Bundespräsident gewählt. Amtsinhaber Heinz Fischer darf nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten. Um seine Nachfolge bewerben sich sechs Kandidaten.

24.04.2016
Anzeige