Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen
Extra Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 22.03.2017
Berlin

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert Ost nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag es bei 94,1 Prozent. Ende vergangenen Jahres hatte die Deutsche Rentenversicherung Bund den Anstieg auf um die 2,0 Prozent prognostiziert. Nach ihren Angaben dürften die Renten auch in den folgenden Jahren etwa in dieser Größenordnung zulegen. Die Anhebung orientiert sich an der Lohnentwicklung.

dpa

Mehr zum Thema

Die OZ stellt in einer Serie die Kitas aller Träger in der Hansestadt Greifswald vor. Das erleichtert die Entscheidung.

21.03.2017

Der Verein „„Perspektive in der Region Bad Doberan““ hat in der Schliemannstadt gerade ein neues Projekt in der Reihe „„Neustart in den Arbeitsmarkt““ begonnen. Insgesamt stehen dafür 30 Plätze jenen Teilnehmern zur Verfügung, die dazu vom Jobcenter „delegiert“ werden.

22.03.2017

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium in Berlin mit.

22.03.2017