Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M

Berlin Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M

Beim neuen A400M-Transportflugzeug der Bundeswehr sind in zehn Triebwerken Risse entdeckt worden.

Berlin. Beim neuen A400M-Transportflugzeug der Bundeswehr sind in zehn Triebwerken Risse entdeckt worden. Die Risse in den Brennkammern seien typische Verschleißerscheinungen und beeinflussten den Flugbetrieb nicht, sagte ein Sprecher der Luftwaffe. Sie müssten aber immer wieder kontrolliert werden - wenn sie größer würden, könne es Probleme geben. Der A400M zählt zu den problematischsten Rüstungsprojekten der Bundeswehr. Von den acht bislang gelieferten Maschinen ist derzeit nur eine einsatzbereit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutschland auf Rang 5
Ein Mann putzt auf der Internationalen Ausstellung für Verteidigung in Abu Dhabi vor dem Stand des deutschen Rüstungsunternehmens Rheinmetall.

Die Zeit der politischen Entspannung ist definitiv vorbei. In den vergangenen zehn Jahren hat der Waffenhandel stetig zugelegt. Dabei kommen 56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte aus den USA und Russland.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr