Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Rund 2300 Menschen demonstrieren gegen Polizeigewalt in Paris

Paris Rund 2300 Menschen demonstrieren gegen Polizeigewalt in Paris

Rund 2300 Menschen haben in Paris gegen Polizeigewalt demonstriert. Das berichten französische Medien. Zu der Kundgebung hatten Anti-Rassismus-Organisationen aufgerufen.

Paris. Rund 2300 Menschen haben in Paris gegen Polizeigewalt demonstriert. Das berichten französische Medien. Zu der Kundgebung hatten Anti-Rassismus-Organisationen aufgerufen. Es herrschten hohe Sicherheitsvorkehrungen, Polizisten riegelten die Place de la République im Osten weiträumig ab. Autos wurden umgeleitet, Demonstranten mussten Taschenkontrollen passieren. Am Rande kam es laut Medien zu Rangeleien mit der Polizei. Proteste habe es auch in Dijon, Nantes und Rennes gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Böse Überraschung aus Paris
Opel Corsa im Opel-Werk in Eisenach vom Band.

Aus heiterem Himmel schaltet Opel wieder in den Krisen-Modus. Der Mutter-Konzern General Motors spricht schon länger mit dem französischen PSA-Konzern über einen Verkauf. Was bedeutet das für die Jobs?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr