Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Russland stationiert modernes Raketenabwehrsystem in Syrien
Extra Russland stationiert modernes Raketenabwehrsystem in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 04.10.2016
Anzeige
Moskau

Russland hat die Stationierung des modernen Raketenabwehrsystems vom Typ S-300 auf seinem Stützpunkt Tartus in Syrien bestätigt. „Der Komplex soll die Basis der Kriegsmarine und die Schiffe vor der Küste schützen“, sagte Generalmajor Igor Konaschenkow. Das System bedrohe niemanden, da es ein reiner Verteidigungskomplex sei. Zudem habe Russland in Syrien bereits S-400-Luftabwehrraketen stationiert, sagte Konaschenkow. Dem Kreml zufolge setzt Russland sein Engagement in Syrien trotz des Abbruchs der Friedensgespräche durch die USA fort.

dpa

Mehr zum Thema

Russland hat die USA für das Scheitern der Verhandlungen über eine Waffenruhe in Syrien verantwortlich gemacht.

03.10.2016
Nachrichten Diplomatische Lösung scheitert - Kerry will Syrer nicht im Stich lassen

Vor wenigen Tagen herrschte noch Hoffnung, heute ist der Frieden für Syrien so fern wie lange nicht. In Aleppo tobt die Gewalt und die USA und Russland sprechen nicht einmal mehr miteinander.

05.10.2016

Das Scheitern des Dialogs mit den USA über eine Waffenruhe in Syrien schadet nach russischer Darstellung dem Kampf gegen Terrorgruppen in dem Bürgerkriegsland.

04.10.2016
Anzeige