Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Russland testet erneut atomar bestückbare Interkontinentalraketen

Moskau Russland testet erneut atomar bestückbare Interkontinentalraketen

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hat Russland atomar bestückbare Interkontinentalraketen getestet.

Moskau. Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hat Russland atomar bestückbare Interkontinentalraketen getestet. Ein Projektil sei von einem Atom-U-Boot im Ochotskischen Meer aus abgefeuert worden und auf einem rund 5000 Kilometer entfernten Übungsgelände in Nordrussland eingeschlagen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Eine weitere Rakete startete von einem U-Boot in der Barentssee aus. Das dritte Geschoss vom Stützpunkt Plessezk schlug auf der Halbinsel Kamtschatka ein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Raketensysteme in Kaliningrad

Die Nato hat scharfe Kritik an der Verlegung russischer Iskander-Raketensysteme in die Exklave Kaliningrad geübt.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr