Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Russland warnt vor Scheitern von Waffenruhe in Aleppo
Extra Russland warnt vor Scheitern von Waffenruhe in Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 19.10.2016
Anzeige
Moskau

Russland hat vor einem Scheitern der Waffenruhe in der syrischen Großstadt Aleppo gewarnt, sollten sich nicht alle Gruppen daran beteiligen. „Ich schließe aus, dass wir die humanitäre Pause zusammen mit der syrischen Regierung einseitig verlängern können“, sagte Vizeaußenminister Sergej Rjabkow. Moskau hatte die Konfliktparteien in Syrien zuvor aufgerufen, die Kämpfe einzustellen. Beobachter gehen davon aus, dass Russland die Feuerpause gestern verkündet hat, um Präsident Wladimir Putin bei Gesprächen mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin heute den Rücken zu stärken.

dpa

Mehr zum Thema

Zu neuen Gesprächen über eine Waffenruhe in Syrien sind die Außenminister der USA und Russlands sowie mehrerer regionaler Mächte in die Schweiz gereist.

15.10.2016

Könnte mehr Druck auf Russland Bewegung in den Syrien-Konflikt bringen? Die EU-Staaten sind ich in dieser Frage uneins. Nicht einmal die Bundesregierung scheint wirklich auf einer Linie.

17.10.2016

Die strategisch wichtige Stadt Aleppo gilt derzeit als Syriens heftigster Kriegsschauplatz. Nachdem eine große Konferenz keine Ergebnisse liefern konnte, erklären Russland und Syrien nun einseitig eine Feuerpause. Kann dies Entspannung bringen?

19.10.2016
Anzeige