Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Russland wirft Nato nach Gipfel „Dämonisierung“ vor

Moskau Russland wirft Nato nach Gipfel „Dämonisierung“ vor

Russland hat die Aufrüstungsbeschlüsse des Nato-Gipfels scharf kritisiert. Die Allianz konzentriere ihre Kräfte darauf, eine nicht existierende Gefahr aus dem Osten ...

Moskau. Russland hat die Aufrüstungsbeschlüsse des Nato-Gipfels scharf kritisiert. Die Allianz konzentriere ihre Kräfte darauf, eine nicht existierende Gefahr aus dem Osten einzudämmen, erklärte das Außenministerium in Moskau. Es hielt der Nato eine „Dämonisierung“ Russlands vor. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier rechtfertigte hingegen die Beschlüsse des Warschauer Gipfels, die unter anderem eine Verlegung von rund 4000 Soldaten in die Mitgliedstaaten Polen, Litauen, Lettland und Estland vorsehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin/Warschau

Bundeskanzlerin Merkel macht Russland für einen Vertrauensverlust verantwortlich, will die Hand aber weiter ausstrecken. Der russische Nato-Botschafter sieht das Bündnis jedoch auf Konfrontationskurs.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr