Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
SPD: Steinmeier-Kür kein Fingerzeig für Schwarz-Rot 2017

Berlin SPD: Steinmeier-Kür kein Fingerzeig für Schwarz-Rot 2017

Die Einigung auf den Bundespräsidenten-Kandidaten Frank-Walter Steinmeier ist aus Sicht der SPD keine Vorentscheidung für eine Fortsetzung des schwarz-roten Bündnisses nach der Wahl 2017.

Berlin. Die Einigung auf den Bundespräsidenten-Kandidaten Frank-Walter Steinmeier ist aus Sicht der SPD keine Vorentscheidung für eine Fortsetzung des schwarz-roten Bündnisses nach der Wahl 2017. Man habe in der großen Koalition viel erreicht, trotzdem sollte sie kein Dauerzustand sein, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Der scheidende Präsident Joachim Gauck zeigte sich erfreut über die Verständigung von Union und SPD auf SPD-Außenminister Steinmeier. „Sie sehen einen Präsidenten mit einem Lächeln im Gesicht“, sagte Gauck bei einem Besuch in Japan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
«Entscheidung der Vernunft»
Kandidat der Großen Koalition für das höchste Amt: Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Nach wochenlangem Gezerre haben sich die Chefs der Koalitionsparteien auf den beliebten Außenminister als gemeinsamen Kandidaten für das höchste Staatsamt geeinigt. In der Union gibt es auch Kritik.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr