Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
SPD und Schulz rutschen weiter ins Umfragetief

Berlin SPD und Schulz rutschen weiter ins Umfragetief

Der Schulz-Effekt war einmal: Die Sozialdemokraten sind im „Stern-RTL-Wahltrend“ mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz weiter auf Sinkflug, die Union legt mit Angela Merkel zu.

Berlin. Der Schulz-Effekt war einmal: Die Sozialdemokraten sind im „Stern-RTL-Wahltrend“ mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz weiter auf Sinkflug, die Union legt mit Angela Merkel zu. Wenn schon jetzt gewählt würde, würden sich nur noch 26 Prozent der Bürger für die SPD entscheiden - das sind drei Prozentpunkte weniger als noch in der Vorwoche. Befragt wurden die Teilnehmer nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein vor eineinhalb Wochen, aber noch vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen am vergangenen Sonntag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund
Verfallenes Ruhrgebiet: Baufällige Häuser in Duisburg. Im Revier sind einige der ärmsten Städte Deutschlands zu finden

Nordrhein-Westfalen galt Jahrzehnte lang als wirtschaftlicher Treiber der Bundesrepublik. Inzwischen steht es nicht zuletzt wegen seiner Schulden und Arbeitslosenquote in der Kritik.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr