Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Salafisten verteilen Mohammed-Biografien in NRW-Städten
Extra Salafisten verteilen Mohammed-Biografien in NRW-Städten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 28.11.2016
Anzeige
Düsseldorf

In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sind erneut Salafisten auf Menschenfang gegangen. Der Verein „We love Muhammad“ habe am Wochenende in Münster, Köln und Iserlohn Mohammed-Biografien verteilt, bestätigte ein Sprecher des NRW-Verfassungsschutzes. In Münster sei auch der Protagonist der Gruppe, Pierre Vogel, vor Ort gewesen. Vor knapp zwei Wochen hatte Bundesinnenminister Thomas de Maizière den radikal-islamistischen Verein „Die wahre Religion“ mit ihrer „Lies!“-Verteilaktion verboten. Auch mögliche Nachfolgeorganisationen sind von diesem Verbot erfasst.

dpa

Mehr zum Thema

Nordrhein-Westfalens AfD-Parteichef bläst der Gegenwind in diesen Tagen mächtig ins Gesicht. Die Vorwürfe sind hart, es soll bei der Listenwahl getrickst und manipuliert worden sein. Es scheint, als entscheide sich der Machtkampf der Bundes-AfD im NRW-Landesverband. Kein Zufall.

26.11.2016

Der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet will seine Partei in die Landtagswahl im Mai 2017 führen, zugleich rechnet er mit einem harten Wahlkampf.

26.11.2016

Ausreisewillige IS-Unterstützer haben die Sicherheitsbehörden in Deutschland vor große Probleme gestellt. Laut einer Studie für die Innenministerkonferenz ist die Zahl aber deutlich zurückgegangen. Trotzdem gebe es noch keinen Grund zur generellen Entwarnung.

26.11.2016
Anzeige