Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Satiremagazin „extra 3“ legt gegen Erdogan nach

Berlin Satiremagazin „extra 3“ legt gegen Erdogan nach

Das NDR-Satiremagazin „extra 3“ hat im Fernduell mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nachgelegt. Das Video, das Erdogan nicht passt, gab es am Abend noch einmal zu sehen.

Berlin. Das NDR-Satiremagazin „extra 3“ hat im Fernduell mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nachgelegt. Das Video, das Erdogan nicht passt, gab es am Abend noch einmal zu sehen. Da Erdogan den Beitrag vielleicht nicht verstanden habe, gebe es ihn nun noch einmal - mit türkischen Untertiteln, sagte Moderator Christian Ehring. Erdogan gucke offenbar „extra 3“, zahle aber keine Gebühren, scherzte er. Andererseits: Wenn Erdogan Kritik hören wolle, müsse er „extra 3“ sehen. Wolle er keine Kritik, sollte er besser die Bundeskanzlerin treffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Istanbul/Berlin

„Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast“: Mit Zeilen wie dieser hat ein deutsches Fernsehmagazin diplomatische Verwicklungen ausgelöst. Der Protest der Türkei gegen die Satire sorgt in Deutschland für Empörung.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr