Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schäuble verlässt Krisentreffen der Union

Berlin Schäuble verlässt Krisentreffen der Union

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat das Krisentreffen von CDU und CSU vor dem Ende verlassen.

Berlin. Finanzminister Wolfgang Schäuble hat das Krisentreffen von CDU und CSU vor dem Ende verlassen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Abend in Berlin am Rande der Unionsverhandlungen über einen gemeinsamen Kurs für die Jamaika-Gespräche mit FDP und Grünen. Er wurde aus dem Adenauerhaus gefahren. Die Gründe dafür waren zunächst nicht bekannt. Schäuble nahm an dem Treffen teil, weil es auch um die Finanzierung möglicher Beschlüsse gehen sollte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kurs-Debatte nach Wahl
Fraktionschef Volker Kauder ist gegen eine politische Kursänderung der Union.

Nach dem Wahldesaster wächst der Druck auf die Kanzlerin, Konsequenzen zu ziehen. Der CDU-Politiker Armin Schuster warnt vor „Selbstfindungstherapien“. Unionsfraktionschef Kauder erteilt Forderungen nach einem Rechtsruck eine Absage.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr