Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schäuble will EU-Ausländern Kindergeld kürzen
Extra Schäuble will EU-Ausländern Kindergeld kürzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 10.02.2017
Anzeige
Berlin

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will das Kindergeld für EU-Ausländer deutlich kürzen und so gegen Sozialmissbrauch vorgehen. Das geht aus heute bekanntgewordenen Eckpunkten für einen Gesetzentwurf hervor. Bisher haben EU-Ausländer für die Dauer ihres Arbeitsaufenthalts in Deutschland Anspruch auf Kindergeld - auch wenn der Nachwuchs in einem anderen Land lebt. Die geplante Neuregelung sieht nun vor, dass sich statt des vollen Kindergeld-Satzes die Leistung künftig an den tatsächlichen Lebenshaltungskosten im Heimatland der Kinder orientieren soll.

dpa

Mehr zum Thema

Wenig Einkommen, kaum Geld für Alltagsdinge - immer mehr Ältere in Deutschland sind materiell abgehängt. Betroffen sind Millionen.

08.02.2017

Immer mehr älteren Menschen in Deutschland drohen Armut oder soziale Ausgrenzung.

08.02.2017

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will das Kindergeld für EU-Ausländer deutlich kürzen und so gegen Sozialmissbrauch vorgehen. Das geht aus Eckpunkten für einen Gesetzentwurf hervor.

10.02.2017
Anzeige