Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Scharfe Töne aus Deutschland im Streit mit Türkei um Visumfreiheit
Extra Scharfe Töne aus Deutschland im Streit mit Türkei um Visumfreiheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 02.08.2016
Anzeige
Berlin

Im Streit um Flüchtlingsabkommen und Visumfreiheit stößt die Haltung der Türkei auf deutliche Kritik in Deutschland. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sieht erst einmal Ankara am Zug: Es gebe Bedingungen für die Visafreiheit, und diese seien allen Seiten bekannt, sagte er der „Rheinischen Post“. Die Türkei habe da „noch Arbeit vor sich“. CDU-Vize Thomas Strobl sagte mit Blick auf das Ultimatum des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu, so hätten Staaten nicht miteinander umzugehen.

dpa

Mehr zum Thema

Seit dem Pakt der EU mit der Türkei im März kommen deutlich weniger Flüchtlinge nach Griechenland. Doch Ankara sieht eine wichtige Bedingung des Abkommens nicht erfüllt - und droht mit seinem Ende.

03.08.2016

Seit dem Pakt der EU mit der Türkei im März kommen deutlich weniger Flüchtlinge nach Griechenland. Doch Ankara sieht eine wichtige Bedingung des Abkommens nicht erfüllt - und droht mit seinem Ende.

08.08.2016

Der Ton zwischen Ankara, Brüssel und Berlin wird immer schärfer. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu stellte den Flüchtlingspakt zwischen der EU und seinem ...

01.08.2016
Anzeige