Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schiitenmilizen: Letzte IS-Versorgungsroute nach Mossul gekappt

Mossul Schiitenmilizen: Letzte IS-Versorgungsroute nach Mossul gekappt

Schiitische Milizen haben die nordirakische IS-Hochburg Mossul und das Umland der Stadt nach eigenen Angaben von der Außenwelt abgeschnitten.

Mossul. Schiitische Milizen haben die nordirakische IS-Hochburg Mossul und das Umland der Stadt nach eigenen Angaben von der Außenwelt abgeschnitten. Die bewaffneten Gruppen erklärten, sie hätten nordwestlich von Mossul die letzte Versorgungsroute zwischen der Großstadt und Syrien gekappt. Die Straße ist für die Terrormiliz Islamischer Staat lebenswichtig, weil sie über diese Strecke Nachschub und Kämpfer transportiert. Auch aus Kreisen der kurdischen Peschmerga-Kämpfer hieß es, die Milzen hätten die Straße eingenommen. In Syrien kontrollieren die Dschihadisten noch immer große Gebiete.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mossul

Eine für die irakische Regierung kämpfende Gruppe benutzt der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch zufolge Kinder für den Kampf gegen die Terrormiliz IS.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr