Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schleppender Anfang der Syrien-Gespräche

Genf Schleppender Anfang der Syrien-Gespräche

Die Genfer Syrien-Verhandlungen sind am zweiten Tag mit einem Tauziehen um das weitere Prozedere nur schleppend in Gang gekommen.

Genf. Die Genfer Syrien-Verhandlungen sind am zweiten Tag mit einem Tauziehen um das weitere Prozedere nur schleppend in Gang gekommen. UN-Vermittler Staffan de Mistura überreichte den Vertretern der Regierung am Ende eines fast zweistündigen Treffen ein Papier zum geplanten Ablauf. Es sei ausschließlich über das Format der weiteren Gespräche geredet worden, sagte der Leiter der Regierungsdelegation, Baschar al-Dschafari. De Misturas Papier werde geprüft. Die Opposition warf der Regierung vor, Zeit schinden zu wollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
UN-Diplomat dämpft Erwartungen
Der UN-Gesandte für Syrien, Staffan de Mistura, dämpft die Erwartungen an die Verhandlungen.

Erstmals seit zehn Monaten verhandeln Syriens Regierung und Opposition heute in Genf wieder über einen Frieden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr