Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Schlussrunde der Koalitionsverhandlungen zieht sich hin

Berlin Schlussrunde der Koalitionsverhandlungen zieht sich hin

Bei der Schlussrunde der Koalitionsverhandlungen wird weiter zäh um Details gerungen. Es zeichnet sich weiter nicht ab, wann es einen Durchbruch geben könnte.

Berlin. Bei der Schlussrunde der Koalitionsverhandlungen wird weiter zäh um Details gerungen. Es zeichnet sich weiter nicht ab, wann es einen Durchbruch geben könnte. Es gilt als möglich, dass die große Runde der mehr als 90 Unterhändler erst am Morgen gegen 7.00 oder 8.00 Uhr erneut zusammengerufen wird. Unklar ist, ob dies in der CDU-Zentrale oder im Willy-Brandt-Haus geschehen würde. Für eine abschließende Einigung gilt die Entscheidung der Spitzenrunde der 15 Unterhändler um Kanzlerin Angela Merkel, SPD-Chef Martin Schulz und CSU-Chef Horst Seehofer als maßgebend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GroKo-Verhandlungen in Berlin
Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende Januar nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen. 

Noch laufen die Koalitionsverhandlungen von CDU, CSU und SPD. Aber einiges, was im Fall einer neuen großen Koalition kommen würde, ist schon bekannt.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr