Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Schrecksekunde für Steinmeier bei Landung in Samarkand

Samarkand Schrecksekunde für Steinmeier bei Landung in Samarkand

Schrecksekunde für Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Wegen starken ‎Rückenwinds musste eine Regierungsmaschine mit dem SPD-Politiker an Bord in Samarkand noch einmal ‎durchstarten.

Samarkand. Schrecksekunde für Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Wegen starken ‎Rückenwinds musste eine Regierungsmaschine mit dem SPD-Politiker an Bord in Samarkand noch einmal ‎durchstarten. Beim Anflug auf die Stadt in Usbekistan musste ‎der Kommandant das Landemanöver wenige Meter über dem Boden abbrechen. Der ‎A340 drehte dann eine Ehrenrunde. Beim zweiten Versuch ging alles glatt.‎ Steinmeier hält sich zu einem dreitägigen Besuch in Zentralasien auf. Für den Vielflieger sind ‎solche Situationen nichts Besonderes mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Bundestrainer Löw kann mit dem Warnschuss gegen England leben. Es war ja nur ein Testspiel. Trotzdem offenbart sich ein Mentalitätsproblem der Weltmeister. Gegen Angstgegner Italien geht es ums EM-Gefühl. „Wir müssen liefern“, sagt Löws Assistent. Aber wer wird spielen?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr