Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schulz: Ergebnis im Saarland kein Signal für Wahl im Bund
Extra Schulz: Ergebnis im Saarland kein Signal für Wahl im Bund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 27.03.2017
Anzeige
Berlin

SPD-Chef Martin Schulz sieht in der Absage des Saarlands an eine rot-rote Koalition von SPD und Linkspartei kein Signal für die Bundestagswahl. Mit dem prominenten saarländischen Landtagsfraktionschef Oskar Lafontaine gebe es dort eine „besondere Situation“, die sich auf kein anderes Bundesland und „schon mal gar nicht“ auf ganz Deutschland übertragen lasse, sagte der SPD-Kanzlerkandidat in Berlin. Es wäre „nicht nur falsch, sondern auch fahrlässig“, daraus Schlüsse für die anstehenden Wahlen in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Bund zu ziehen.

dpa

Mehr zum Thema

Viele Wähler an der Saar hat die Möglichkeit von Rot-Rot der CDU zugetrieben, meinen Experten. Im Bund ist ein Pakt mit Linken und Grünen eine Machtoption für die SPD. Was Martin Schulz will, lässt er offen. Aber auch Angela Merkel scheut Festlegungen.

27.03.2017
Politik Alte Hasen und Neulinge - Spitzenkandidaten zur Saar-Wahl

Im saarländischen Landtag sind bisher CDU, SPD, Linke, Grüne und Piraten vertreten. Nach den Meinungsumfragen wird die AfD am kommenden Sonntag dazukommen. Die Piraten dagegen müssen wohl gehen.

26.03.2017

Wie kommt die Kanzlerin ins schwierige Wahljahr, in dem es am Ende um ihre Macht geht? Der erste Stimmungstest läuft für Merkel so glatt, dass es sogar in der CDU überrascht. Zu sicher sein mag aber keiner.

26.03.2017
Anzeige