Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schulz nennt Trump „irrlichternden Präsidenten“
Extra Schulz nennt Trump „irrlichternden Präsidenten“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 25.06.2017
Anzeige

Dortmund (dpa) – SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Donald Trump einen „irrlichternden Präsidenten“ genannt. Die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel am US-Präsident Trump bezeichnete er in seiner Parteitagsrede in Dortmund als zu unkonkret. Merkel hatte nach dem weitgehend gescheiterten G7-Gipfel mit Trump im Mai gesagt: „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere verlassen konnten, sind ein Stück vorbei.“ Schulz sagte dazu: Man hätte auch sagen können, „dass wir uns auf einen irrlichternden Präsidenten Donald Trump nicht mehr verlassen können“.

Mehr zum Thema

Mit scharfer Kritik an der Union stimmt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Partei auf den Wahlkampfendspurt ein.

24.06.2017
Politik Kommission wird eingerichtet - SPD-Kompromiss bei Vermögensteuer

Die SPD-Spitze hat eine Kompromisslösung gefunden, um das parteiinterne Ringen um die Vermögensteuer zu beenden.

24.06.2017

Nach dem Umfragehoch kam der Absturz für SPD-Kanzlerkandidat Schulz. Auf dem Parteitag versucht er, das Ruder wieder herumzureißen. Seine Angriffe haben eine ganz klare Stoßrichtung.

25.06.2017
Anzeige