Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schulz schließt Posten in Merkels Kabinett nicht mehr aus
Extra Schulz schließt Posten in Merkels Kabinett nicht mehr aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 12.01.2018
Berlin

SPD-Chef Martin Schulz schließt nicht mehr aus, bei einer Regierungsbildung mit der Union einen Kabinettsposten zu übernehmen. In der ZDF-Sendung „Was nun...?“ sagte er auf die Frage, ob seine Aussage noch stimme, dass er nicht in ein Kabinett von Kanzlerin Angela Merkel eintreten werde: „Frau Merkel hat auch mal sehr eindeutig gesagt, die SPD ist auf lange Zeit nicht regierungsfähig.“ Über die Besetzung von Kabinettsposten werde aber erst entschieden, wenn die SPD-Mitglieder einer großen Koalition zugestimmt hätten.

dpa

Mehr zum Thema

Die Hürden für eine neue große Koalition sind groß. Der Erfolgs- und Reformdruck bei den Sondierungen aber ist vielleicht noch größer. Die Spitzen von Union und SPD verbreiten Zuversicht.

07.01.2018
Politik Sondierungen - Zauber statt Zaudern

Der erste Akt dauert zehn Stunden. Tag eins der Sondierungen von Union und SPD: Viel dringt nicht nach außen. Die Parteien haben sich Schweigen verordnet. Aber die Parteichefs mühen sich, einen Hauch guter Stimmung zu versprühen. Für die drei geht es um alles.

07.01.2018
Politik Sondierungsgespräche in Berlin - Union und SPD wollen Klimaziel aufgeben

Trotz Schweigegelübde werden erste Zahlen und Ziele einer möglichen neuen GroKo bekannt - zum Ärger mancher. Die Parteispitzen bremsen: Es ist nichts vereinbart, solange nicht alles vereinbart ist.

08.01.2018