Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schwesig plant Verbesserungen bei Unterstützung Alleinerziehender

Heringsdorf Schwesig plant Verbesserungen bei Unterstützung Alleinerziehender

Kinder von Alleinerziehenden sollen nach Plänen von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig künftig länger staatlich unterstützt werden, wenn der andere Elternteil keinen Unterhalt zahlt.

Heringsdorf. Kinder von Alleinerziehenden sollen nach Plänen von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig künftig länger staatlich unterstützt werden, wenn der andere Elternteil keinen Unterhalt zahlt. Der entsprechende Gesetzentwurf solle bis spätestens Mitte September vorliegen, sagte die SPD-Politikerin. Er sieht demnach vor, die Begrenzung der Bezugsdauer auf bislang sechs Jahre abzuschaffen und die Altersgrenze für den Unterhaltsvorschuss von bisher 12 auf 18 Jahre zu erhöhen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Konflikte zwischen Nachbarn sind der häufigste Grund, der Menschen dazu bewegt, sich an eine Schiedsperson zu wenden.

Schiedsstelle ist nicht mehr besetzt / Bewerber müssen besonnen sein / Meist geht es um Nachbarschaftsstreit

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr