Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Seehofer: „Kein schlechter erster Tag“ bei Sondierungen
Extra Seehofer: „Kein schlechter erster Tag“ bei Sondierungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 18.10.2017
Berlin

CSU-Chef Horst Seehofer hat sich nach den getrennten Auftakt-Gesprächen mit Grünen und FDP über eine mögliche Jamaika-Koalition zufrieden geäußert. Es gehe um „etwas Neues, was Schritt für Schritt wachsen muss“, sagte er am Abend in Berlin. Davon ausgehend, sei es „kein schlechter erster Tag“ gewesen. Dabei wüssten alle, „wie schwer das ist, welche politischen Kulturen hier zusammentreffen“. Zunächst sei noch nicht vertieft über Fachthemen gesprochen worden, sondern zu erreichende politische Ziele wie eine Überwindung von Spaltung und Polarisierung in der Gesellschaft.

dpa

Mehr zum Thema

Kurz vor dem Start der Sondierungsgespräche stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkelauf harte Gespräche mit den potenziellen Jamaika-Partnern FDP und Grüne ein.

17.10.2017

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat Union, FDP und Grüne aufgerufen, sich in den Jamaika-Gesprächen zusammenzuraufen. So könnte ein Signal des Zusammenhalts in die Gesellschaft gesendet werden.

18.10.2017

Ein Anfang ist gemacht: Von einem „guten Gefühl“ ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.

18.10.2017