Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Seehofer setzt auf Einigung im Unions-Streit - Aber keine Garantie
Extra Seehofer setzt auf Einigung im Unions-Streit - Aber keine Garantie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 10.09.2016
Anzeige
Schwarzenfeld

CSU-Chef Horst Seehofer setzt darauf, dass es im Streit zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik eine Einigung gibt - will dafür aber keine Garantie abgeben. „Wir wollen die Gemeinsamkeit“, sagte Seehofer nach einer CSU-Vorstandsklausur in Schwarzenfeld. „Aber nicht um den Preis, dass wir politische Inhalte der CSU opfern.“ Deshalb könne er hier eine Gemeinsamkeit zwischen CDU und CSU nicht garantieren. Anders als in allen anderen Bereichen, etwa Steuern oder Renten, wolle er hier keine Prognose abgeben.

dpa

Mehr zum Thema

Die CSU-Spitze sorgt sich um die Zukunft der Union insgesamt. Und das nicht nur wegen der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin, sondern auch ganz grundsätzlich wegen deren politischer Positionierung.

21.09.2016

Im Streit um eine Obergrenze für Flüchtlinge steuern Angela Merkel und Horst Seehofer nach wie vor auf Konfrontationskurs. Auf einer CSU-Klausur ist der CSU-Chef aber auch um Deeskalation bemüht.

10.09.2016

Kann die CSU in Berlin in der Regierung sitzen - und von München einen immer härteren Oppositionskurs fahren? Die SPD meint Nein. Aus der CDU werden Warnungen vor einem Auseinanderbrechen der Union laut.

21.09.2016
Anzeige