Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Seehofer will Entgegenkommen des Bundes für Verzicht auf Klage
Extra Seehofer will Entgegenkommen des Bundes für Verzicht auf Klage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 02.05.2016
München

CSU-Chef Horst Seehofer macht ein Entgegenkommen der Bundesregierung bei den Kontrollen an der österreichischen Grenze zur Bedingung für den einstweiligen Verzicht auf eine bayerische Verfassungsklage gegen den Bund. Das stellte der bayerische Ministerpräsident in München klar. Das Landeskabinett werde nach Gesprächen mit dem Bund am Dienstag kommender Woche entscheiden. Eine Klage sei nicht auf ewig vom Tisch, so Seehofer. „Es ist nichts entschieden, das kann nur ein Kabinett entscheiden.“

dpa

Mehr zum Thema

Kein Schutzsuchender will gern aus Griechenland in die Türkei zurück. Viele der Migranten sind enttäuscht und verzweifelt. Die Spannungen entladen sich. Doch die Rückführungen von Flüchtlingen gehen weiter.

28.04.2016

Die CSU will den Streit um die Flüchtlingspolitik mit Bundeskanzlerin Angela Merkel unter Verzicht auf die angedrohte Verfassungsklage nun doch mit einem Kompromiss einvernehmlich lösen.

29.04.2016

Seit der Schließung der Balkanroute ist der Flüchtlingsandrang nach Deutschland abgeebbt. Aber bleibt das auch so? Zentrale EU-Länder wollen die Grenzkontrollen verlängern - mit Deutschland an der Spitze. CSU-Politiker freuen sich.

01.05.2016