Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Seehofer will nicht CSU-Spitzenkandidat für Bundestagswahl werden

München Seehofer will nicht CSU-Spitzenkandidat für Bundestagswahl werden

CSU-Chef Horst Seehofer will seine Partei nicht in den Bundestagswahlkampf 2017 führen.

München. CSU-Chef Horst Seehofer will seine Partei nicht in den Bundestagswahlkampf 2017 führen. „Ich persönlich strebe dieses Amt der Spitzenkandidatur nicht an“, sagte er bei einer Aufzeichnung der ZDF-Sendung „Was nun Herr Seehofer?“ in München. Der bayerische Ministerpräsident betonte aber, er könne seine Kandidatur zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht völlig ausschließen. Seehofer erklärte erneut, dass er für den Erfolg der CSU bei der Bundestagswahl auch auf den Parteivorsitz verzichten würde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verhältnis zur CSU wohl Thema

Knapp zwei Wochen vor dem CSU-Parteitag kommen die Spitzengremien der CDU zu ihren Routine-Beratungen mit Parteichefin Angela Merkel zusammen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr