Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Sensburg: Ablösung von BND-Chef Schindler bietet Chance für Neuanfang
Extra Sensburg: Ablösung von BND-Chef Schindler bietet Chance für Neuanfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:10 27.04.2016
Anzeige
Berlin

Der Chef des NSA-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Patrick Sensburg, sieht den Wechsel an der Spitze des Bundesnachrichtendienstes als Gelegenheit für notwendige Reformen. „Wir brauchen beim BND einen Neuanfang“, sagte der CDU-Politiker der „Mitteldeutschen Zeitung“. Deshalb begrüße er die Ablösung von BND-Präsident Gerhard Schindler. Die Bundesregierung will den Wechsel an der Spitze des Bundesnachrichtendienstes heute verkünden. Schindlers Nachfolger wird nach Informationen der dpa Bruno Kahl, ein Vertrauter von Finanzminister Wolfgang Schäuble.

dpa

Mehr zum Thema

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

25.04.2016

Seit Jahren belasten Affären den Bundesnachrichtendienst. Ein neuer Mann an der Spitze soll den BND nun stabilisieren. Ob das gelingt, wird sich zeigen - der Dienst hatte schon immer ein Eigenleben.

28.04.2016

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, soll nach Medieninformationen abgelöst werden.

26.04.2016
Anzeige