Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Skandal bei Bundeswehr: Ermittler nehmen weiteren Soldaten fest
Extra Skandal bei Bundeswehr: Ermittler nehmen weiteren Soldaten fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 09.05.2017
Karlsruhe

Im Fall des terrorverdächtigen Soldaten Franco A. haben Ermittler einen weiteren mutmaßlichen Komplizen festgenommen. Es handelt sich um den 27-jährigen Maximilian T. - einen Soldaten, der mit Franco A. in Illkirch stationiert war und an Anschlagsplänen beteiligt gewesen sein soll. Das teilte die Bundesanwaltschaft mit. Der Beschuldigte soll „aus einer rechtsextremistischen Gesinnung heraus“ gemeinsam mit Franco A. und einem weiteren Helfer einen Anschlag vorbereitet haben. Die Gruppe wollte demnach ein islamistisches Attentat vortäuschen und den Verdacht auf Flüchtlinge lenken.

dpa

Mehr zum Thema

Was verbirgt sich im Jahr 2017 noch alles in Bundeswehr-Kasernen? Nach dem Skandal um Franco A. sorgt wieder ein Standort mit Wehrmachts-Andenken für Schlagzeilen. Für das Verteidigungsministerium hat das „keine strafrechtliche Relevanz“.

06.05.2017

Stahlhelme, Gewehre und andere Andenken aus der Nazi-Zeit - was verbirgt sich im Jahr 2017 noch alles in Bundeswehr-Kasernen? Die militärische Führung hat nun eine interne Razzia in sämtlichen Stuben und Gemeinschaftsräumen angeordnet.

07.05.2017

Nach den Enthüllungen in der Affäre um den rechtsextremen Bundeswehroffizier Franco A. rechnet Bundesverteidigungsministerin von der Leyen mit dem Bekanntwerden weiterer schwerer Vorfälle. Von ihrer pauschalen Kritik an „Haltungsproblemen“ bei der Truppe rückt sie indes etwas ab.

08.05.2017