Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Spanien: Rajoy fällt bei erstem Votum im Parlament durch

Madrid Spanien: Rajoy fällt bei erstem Votum im Parlament durch

Spaniens geschäftsführender Ministerpräsident Mariano Rajoy ist bei der ersten Parlamentsabstimmung über seine Kandidatur als Regierungschef wie erwartet gescheitert.

Madrid. Spaniens geschäftsführender Ministerpräsident Mariano Rajoy ist bei der ersten Parlamentsabstimmung über seine Kandidatur als Regierungschef wie erwartet gescheitert. Es stimmten nur 170 Abgeordnete für den 61-Jährigen. Er verfehlte somit die absolute Mehrheit von 176 Stimmen. Am Samstag wird nun ein zweites Votum fällig, bei dem Rajoy die einfache Mehrheit reicht. Da die Sozialisten angekündigt haben, sich dann der Stimme zu enthalten, wird Spanien am Wochenende nach zehn Monaten und zwei Parlamentswahlen wieder eine reguläre Regierung bekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Krise in Spanien vorbei

Spanien atmet auf: In der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone scheint die Regierungskrise nach zehn Monaten endlich vorbei.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr