Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Spaniens Sozialistenchef Sánchez zurückgetreten

Madrid Spaniens Sozialistenchef Sánchez zurückgetreten

Der Chef der spanischen Sozialisten, Pedro Sánchez, ist zurückgetreten. Hintergrund ist ein innerparteilicher Streit, ob die Sozialisten eine konservative Regierung tolerieren sollen oder nicht.

Madrid. Der Chef der spanischen Sozialisten, Pedro Sánchez, ist zurückgetreten. Hintergrund ist ein innerparteilicher Streit, ob die Sozialisten eine konservative Regierung tolerieren sollen oder nicht. Bei einem Treffen des Bundeskomitees der Partei in Madrid habe ihm die Mehrheit die Unterstützung entzogen, berichteten Medien am Abend unter Berufung auf Parteisprecher. Sanchez ist strikt gegen die Duldung einer Rechts-Regierung und blockiert seit neun Monaten eine neue Amtszeit des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy von den Konservativen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tod nach Schlaganfall
Schimon Peres ist im Alter von 93 Jahren gestorben. 

Für seinen Kampf um eine Lösung des Nahost-Konfliktes hat er den Friedensnobelpreis bekommen. Israels ehemaliger Präsident Peres ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Er war der letzte Politiker aus der Generation der Gründerväter des jüdischen Staates.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr