Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Sprengstoff in Chemnitzer Wohnung

Chemnitz Sprengstoff in Chemnitzer Wohnung

Bei einer Anti-Terror-Razzia in Chemnitz hat die Polizei in der Wohnung eines mutmaßlichen Islamisten Hunderte Gramm hochexplosiven Sprengstoff gefunden.

Chemnitz. Bei einer Anti-Terror-Razzia in Chemnitz hat die Polizei in der Wohnung eines mutmaßlichen Islamisten Hunderte Gramm hochexplosiven Sprengstoff gefunden. Der mutmaßliche Bombenbauer, ein 22-jähriger Syrer, ist auf der Flucht. Drei syrische Bekannte des Mannes wurden als mögliche Komplizen festgenommen. Sicherheitskreise berichteten der Deutschen Presse-Agentur, es gebe eine Spur zur Terrororganisation „Islamischer Staat“. Über mögliche Anschlagsziele wurde noch nichts bekannt. Der gefundene Sprengstoff wurde am Abend kontrolliert zur Explosion gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mutmaßlicher Islamist flüchtig

Spezialeinsatzkräfte stürmen eine Chemnitzer Wohnung, in dem Plattenbau soll ein Bombenbauer leben. Der mutmaßliche Islamist ist flüchtig, doch findet sich jede Menge Sprengstoff. Bis zum Abend herrscht quälende Ungewissheit: Wo steckt der junge Syrer?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr