Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Steigende Kinderarmut: Mehr Kinder in Hartz-IV-Familien
Extra Steigende Kinderarmut: Mehr Kinder in Hartz-IV-Familien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 12.09.2016
Anzeige

Gütersloh (dpa) – Kinderarmut in einem reichen Land: Trotz guter wirtschaftlicher Lage steigt in Deutschland die Zahl der Kinder, deren Familien auf Sozialleistungen angewiesen sind. Laut Bertelsmann-Stiftung kletterte die Quote der Minderjährigen in Hartz-IV-Haushalten in den westlichen Bundesländern von 12,4 Prozent 2011 auf 13,2 Prozent im Jahr 2015. Im Osten sank der Anteil armer Kinder zwar leicht, bleibt aber mit 21,6 Prozent hoch. Damit wuchsen vergangenes Jahr in Deutschland mehr als 1,9 Millionen Jungen und Mädchen in Armut auf – 52 000 mehr als 2011.

Mehr zum Thema

Ängste machen sich bei wachsenden Teilen der mittleren Generation in Deutschland breit - obwohl es den meisten persönlich durchaus gut geht. Viele sorgen sich wegen der Flüchtlinge und sozialem Unrecht.

09.09.2016

Gütersloh (dpa) – Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs leben in Deutschland mehr Kinder in Armut.

12.09.2016

Auch im prosperierenden Deutschland bleibt Kinderarmut ein Problem: Fast zwei Millionen Kinder sind auf Hartz IV angewiesen. Sozialleistungen zu bekommen, ist für die meisten inzwischen ein Dauerzustand, wie aktuelle Berechnungen zeigen.

13.09.2016
Anzeige